[U12] – JUnior Heroes 1:3 SPG Hofkirchen/Putzleinsdorf

Am 12. Oktober wollten die JUnior Heroes ihre tolle Serie von 4 ungeschlagenen Spielen fortsetzen. Allerdings war der Gegner die SPG Hofkirchen/Putzleinsdorf, die bisher diese Gruppe dominierten und auch das Hinspiel mit 7:2 gegen unsere Kicker gewinnen konnten.

Leider missglückte auch der Start in die Partie und gleich nach 2 Minuten befand man sich schon im Rückstand. Nach schwierigen Startminuten kämpften sich die JUnior Heroes aber in die Partie hinein und vor allem durch gewonnene Zweikämpfe kam das Team besser ins Spiel. Besonders die Verteidigung von Lena Schopper, Lukas Wögerbauer und Daniel Bogner wurde stark gefordert. Doch durch starke Laufleistung des Mittelfelds, gebildet von Maik Zach, David Danninger und Selina Thaller konnten immer wieder gute Chancen der Gegner verhindert werden. Offensiv konnten David Grims, Samuel Schlägl und Valentin Laher vereinzelt Akzente setzen, allerdings war es nicht einfach gegen den guten Gegner Chancen zu kreieren. Kurz vor der Halbzeit gelang aber Lukas Wögerbauer mit einem Schuss aus großer Distanz der Ausgleich. Somit ging es mit einem Spielstand von 1:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit rannte die Auswärtsmannschaft ungeduldig und mit vielen Spielern immer wieder auf das Tor der JUnior Heroes an. Doch diese stemmten sich mit aller Macht dagegen und selbst wenn die Verteidigung bezwungen war, konnte Torhüter Sascha Mandl viele Bälle entschärfen. Offensiv boten sich somit Konterchancen, allerdings konnte man diese leider nicht wirklich nutzen. Am Ende kam noch Sebastian Schramm ins Spiel und auch Felix „Jagl“ Löffler feierte nach längerer Verletzungspause sein Comeback. 5 Minuten vor Spielende gelang aber dem Gegner nach schönem Solo doch noch der Führungstreffer. Danach warf unsere Mannschaft nochmal alles nach vorne, wodurch man ganz zum Schluss noch den dritten Gegentreffer hinnehmen musste.

Somit setzte es zwar eine Niederlage, dennoch darf man auf diese Leistung gegen einen starken Gegner wirklich stolz sein! Es war ein kämpferisch sehr starker Auftritt der Mannschaft, wo sich jeder Spieler für den anderen einsetzte. Hoffentlich kann man in den kommenden Spielen an diese Leistung anschließen und die Saison positiv beenden.

Das nächste Spiel findet am 20. Oktober gegen die SPG Öpping/Peilstein am Sportplatz in Öpping statt.

Hier gibt’s noch ein paar Eindrücke vom Spiel:

Schreibe einen Kommentar