[U17] – SPG St. Peter/St. Martin/Herzogsdorf 1 : 0 JUnior Heroes

Eine tolle Leistung – trotz Niederlage!

Aufgrund vieler Ausfälle (Verletzungen, Krankheit, Berufsschule) reisten die JUnior Heroes mit dem “letzten Aufgebot“ zum Flutlichtspiel ins Aubachstadion nach St. Martin. Die Gegner der SPG St. Peter/St. Martin/Herzogsdorf konnte an diesem Mittwochspiel aus den Vollen schöpfen und setzten den ein oder anderen erfahrenen Kampfmannschaftsspieler ein. Auch ein vom LASK neu verpflichteter Nachwuchsspieler kam gegen unsere Kicker erstmals zum Einsatz.
 

Erst nervös, dann immer besser

Die ersten Minuten der Partie waren dann auch von Nervosität und Respekt unserer Jungs geprägt. Die Gegner kamen mit viel Wucht und Offensivpower immer wieder gefährlich vor unser Gehäuse, doch eine gut organisierte Abwehr und ein an diesem Abend glänzend aufgelegter Tim Bauer im Tor stemmten sich erfolgreich gegen die Führung der Heimmannschaft.
Das Mittelfeld und die Stürmer arbeiteten gut zurück und mit Fortdauer der Begegnung konnte diese immer ausgeglichener gestaltet werden. Ab Mitte der ersten Hälfte konnten unsere Nachwuchstalente auch die ein oder andere gute Chance für sich verbuchen. 
 
Im zweiten Abschnitt wurden unsere Heroes noch mutiger und selbstbewusster. Die Abwehr stand wie ein Bollwerk, das Mittelfeld und die Stürmer setzten nun ihrerseits die Gegner immer wieder vor schwere Probleme und so wurden einige Großchancen herausgespielt, die aber leider nicht zum Torerfolg umgemünzt werden konnten.
 
Die größte Möglichkeit bot sich in der 60. Minute: nach einem unstrittigen Foul im Strafraum zeigte der gute Unparteiische auf den Punkt. Der gegnerische Torhüter konnte aber sowohl den Elfer, als auch den Nachschuss parieren und so blieb es vorerst beim torlosen Unentschieden.
Ein individueller Fehler in der 80. Minute sollte schließlich die Entscheidung zu unseren Ungunsten bringen. Ein unnötiger Ballverlust in der gefährlichen Zone wird von der Heimmannschaft zur 1:0 Führung genutzt. Die JUnior Heroes warfen in den verbleibenden Spielminuten nochmal alles nach vorne um zumindest den durchaus verdienten Ausgleich zu erzielen. Allerdings waren die Jungs da schon um einen Spieler weniger auf dem Platz (blaue Karte nach einer Undiszipliniertheit). Auch die letzten Anstrengungen blieben unbelohnt und so musste man mit einer äusserst unglücklichen Niederlage die Heimreise antreten.
 
Insgesamt aber eine sehr gute Leistung! Aufopferungsvoll gekämpft und durchaus einige spielerische Glanzpunkte gesetzt.
 
Das nächste Spiel bestreiten die U17 Junior Heroes am Samstag, 29. September um 09:30 Uhr zuhause (in Ulrichsberg) gegen Oberneukirchen. 
Wäre schön wenn der ein oder andere Zuschauer uns dabei unterstützen würde.

Schreibe einen Kommentar